18. Kinder- und Jugendturnier in Crimmitschau

Am 15.September 2018 starteten 9 Nachwuchsjudokas unseres Vereines beim Kinder- u. Jugendturnier in den Alterklassen U9 und U11 beim Judoclub Crimmitschau. An diesem Wettkampftag gingen 21 Vereine aus Sachsen und Brandenburg auf drei Matten an den Start.
Gleich zu beginn des Turnieres trafen in der U11 w bis 26kg Sophie Jäger und Karoline Michalska aufeinander. Hier konnte sich Sophie klar durchsetzen und konnte auch im weiteren Verlauf in dieser Gruppe alle Kämpfe gewinnen und belegte so den 1.Platz in dieser Alters- u. Gewichtsklasse. Karoline hatte die Niederlage gegen die Vereinkameradin schnell verdaut und überzeugte dann in den nächsten Kämpfen mit einer starken Leistung konnte sich den 2. Platz sichern.
Mia Velfe U11 w bis 38 kg konnte in gewohnt guter Leistung überzeugen und gewann alle Kämpfe problemlos und belegte verdient den 1. Platz
Maximillian Huth setzte sich in seiner Gruppe ohne Probleme und sehr überzeugend durch und ließ sich den Sieg nicht nehmen.
In der Altersklasse U9 m bis 25 kg trafen gleich im ersten Kampf Lennis Hilbig und Nic Zschieschang auf einander. Hier konnte Lennis besser das im Training erlernte besser umsetzen und gewann den Kampf deutlich. In den weiteren Kämpfen in dieser Gruppe überzeugte Lennis dann mit viel Kampfgeist und sicherte sich den 1. Platz. Nic konnte nicht seine Leistung aus dem Training umsetzen, so dass es nach durchwachsenen Kämpfe in der Folge nur für den 3. Platz reichte.
Für eine richtige Überraschung sorgte Finn Pabst in der U11 m bis 31kg. In einer sehr starken Gruppe konnte sich Finn trotz einiger kleiner Fehler nach Punkten den 1. Platz sichern.
Julian Reinhold belegte mit einer ordentlichen Leistung in der AK U11 m bis 50 kg den 2. Platz.
Bei Jack Bartusch U9 m bis 31 kg merkte man die mangelnde Erfahrung im Wettkampfbetrieb an, was sich mit kleineren Fehlern bemerkbar machte. Dennoch reichte es am Ende nach Punkten für Silber.
Sophie Jäger startete nach der U11 dann noch in ihrer eigentlichen Altersklasse der U9. Hier siegte Sophie in allen Kämpfen und belegte souverän den 1. Platz.
Für Simon Plass lief es nicht so gut. Simon konnte nicht sein potential abrufen, so dass es am Ende nur für den 3. Platz reichte.

Die richtige Sensation folgte dann aber in der Summe zur Vereinswertung an diesem Wettkampftag. Hier belegte der Budo-Verein Lauchhammer mit 6 goldenen, 3 silbern und 2 bronzenen Medaillen den 3. Platz hinter dem Gastgeber dem Judoclub Crimmitschau und dem Ippon Rodewisch. Auf diese Gesamtleistung und den Einzelwertungen kann unser Judonachwuchs stolz sein!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen