Die Jagd nach dem weißen Gold

Am 8. Februar lud der SV 1883vSchwarza e.V. zum 15. Heidecksburgpokal ins thüringische Rudolstadt. Der Einladung zu diesem Turnier folgten über 30 Vereine aus 7 Bundesländern, was für ein sehr gut besuchtes Turnier mit hohen Niveau sorgte. Für den Budo-Verein Lauchhammer ging unsere Sophie Jäger als einzige Starterin an den Start, da sie ihre Ferien in Thüringen verbrachte und gleich die Möglichkeit nutzte, um an diesem Turnier teilzunehmen. Auch die Vorbereitung auf dieses Turnier in der vorangegangenen Woche fand diesmal nicht im heimischen Dojo statt, sondern bei den Sportfreunden des FSV Gotha. Sophie startete in der Altersklasse U11 bis 30 kg und zeigte bereits im ersten Kampf gegen Nele Sontag vom TSV 1880 Gera-Zwötzen, dass sie auch in diesem Turnier wieder einmal in Bestform ist und einen Podestplatz anstrebt. Sophie gewann den Kampf mit einem Osoto Gari bereits nach 11 Sekunden. Im zweiten Kampf traf Sophie dann auf Melina Krämer vom FSV 1950 Gotha und konnte auch hier in sehr kurzer Zeit den Kampf mit O-soto-otoshi für sich entscheiden. Auch im dritten Kampf in diesem Turnier, gegen Saphira Grimm vom SV 1990 Ebersdorf, lief für Sophie alles nach Plan. Nach abgewehrten Angriff auf Ippon-seoi-nage konnte Sophie den Kampf im Konter mit O-uchi-gari klar gewinnen. Auch im letzten Kampf gewann Sophie den Kampf mit O-uchi-gari gegen Stella Jungmann vom JC Jena und stand damit wieder einmal verdient auf dem obersten Podestplatz.

Schreib etwas dazu

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen