1.Neubrandenburg-Open

Am 17.08.2019 startete eine kleine Auswahl unserer Altersklassen U10 und U12 in die zweite Hälfte unserer Wettkampfsaison und reiste deshalb zum Auftakt in die Stadt der vier Toren zu den Sportfreunden des Judo Club Neubrandenburg. 18 Vereine aus Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern nahmen an diesem Turnier teil.

Als erste startete unsere Sophie Jäger in der AK U10 bis 28 kg. In den ersten beiden Kämpfen gegen Fiene-Tamina Heinecke (JC NB) und Josephine Janson (AS NB) setzte sich souverän mit Ippon durch und steuerte selbstbewusst auf einen vorderen Podestplatz zu. Im entscheidenden Kampf für Gold kam sie aber leider nicht mit der passiven Haltung Ihrer Gegnerin, Mariia Drozda (KSV Grimmen) nicht zurecht, so dass sie über die gesamte Kampfzeit musste. Am Ende der regulären Kampfzeit entschied der Kampfrichter mit einer nicht nachvollziehbaren Entscheidung in der Hantei-Entscheidung für die passive Gegnerin aus Grimmen, so dass für Sophie nur Platz 2 erreicht werden konnte. Von dieser Entscheidung ließ sich unsere Sportlerin nicht demotivieren und zeigte in zwei weiteren Freundschaftskämpfen mit Gegnerinnen in den Gewichtsklassen -30 kg und -32 kg eindrucksvoll ihr Potenzial und gewann diese ebenfalls alle vorzeitig mit Ippon.

In der Altersklasse U12 startete Mia Velfe, Karolina Michalska und als Doppelstart Sophie Jäger. Als erste musste Mia in der Gewichtsklasse bis 44 kg, ihre Kämpfe bewältigen. Auch Mia zeigte von Beginn an eine tolle Leistung und bezwang alle Ihre Gegnerinnen vorzeitig mit Ippon und erkämpfte sich verdient den ersten Platz. Auch Mia absolvierte noch einen Freundschaftskampf in einer Gewichtklasse höher welchen sie ab durch eine kleine Verletzung aufgeben musste.

Karolina Michalska startete als zweite in AK U12 bis 30 kg und hatte gleich im ersten Kampf einen harten Brocken zu bewältigen. Gegen Florentine Zoche von Asia Sport Neubrandenburg musste Karolina alles geben  und konnte sich bis kurz vor Kampfende ordentlich behaupten. Wenige Sekunden vor Kampfende konnte dann aber die deutlich erfahrenere Gegnerin den Kampf für sich entscheiden. In den weiteren Kämpfen gegen die Zwillingsschwestern Lenya und Latoya Marlow des JC Neubrandenburg setzte sich Karolina mit einer deutlichen Leistungssteigerung klar durch und wurde am Ende mit dem 2. Platz belohnt.

Sophie Jäger startete ebenfalls noch in der AK U12 bis 28 kg. Hier traf Sophie auf Joline Enthaler von Asia Sport Neubrandenburg. Da diese Gewichtsklasse nur mit Sophie und Joline besetzt war, wurde im Modus „the best of the best“ gekämpft. Im ersten Kapf unterlag Sophie leider kurz vor Kampfende durch Wazari. Im zweiten Kampf konnte sich Sophie dafür schnell mit Ippon durchsetzen, so dass erst im dritten Kampf eine Entscheidung zum Sieg fallen würde. In diesem dritten Kampf hatten sich beide Kämpferinnen aufeinander eingestellt, so dass auch hier am Ende der Wettkampfrichter entscheiden musste, diesmal wurde Sophie für ihr offensives Engagement belohnt und konnte sich am Ende über den 1. Platz freuen. In einem anschließenden Freundschaftskampf in der U12 gegen Phoebe Kutscha vom JC Neubrandenburg konnte sie sich ebenfalls vorzeitig mit Ippon durchsetzten und gewann auch im 9. Kampf an diesem Tag souverän.

Schreib etwas dazu

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen