Drei Pokale an nur einem Tag beim 41. Jüterboger 3-Tore-Pokal

Am vergangenen Wochenende, vom 1. – 2. Oktober 2016, fand in Jüterbog (Teltow-Fläming) wieder das mit zirka 250 Sportlern aus 27 Vereinen gut besuchte 3-Tore-Pokalturnier statt. Auch die Judokas vom Budo-Verein Lauchhammer (BVL) waren erneut vertreten.

Am Samstag stellte die U10 und die U14 ihr Können unter Beweis.
Der neunjährige Gian Luca Stephan hatte einen guten Start und kämpfte sich ohne Probleme bis in das Halbfinale vor. Dort musste er sich zwar mit einer kleinen Wertung geschlagen geben, freute sich am Ende jedoch trotzdem über die Bronzemedaille.
In der U14 ging Milena Voigt auf die Matte und zeigte starke Kämpfe. Am Ende sprang ebenfalls Bronze für sie heraus.

Sonntag starteten Luca Kruscha, Richard Kuhl und Hendrik Hermann in der Altersklasse U12.
Luca hatte mit vier Gegnern einen gut gefüllten Wettkampfpool. Gekämpft wurde in einem Kampfsystem, bei dem jeder gegen jeden antritt. Er konnte alle Kämpfe vorzeitig mit guten Techniken für sich entscheiden und freute sich über den Pokal für den Erstplatzierten.
Richard Kuhl und Hendrik Hermann hatten nicht so viele Gegner, erkämpften sich aber ebenfalls den Pokal.

Für alle Teilnehmer war es ein toller Wettkampf und eine gute Vorbereitung auf das nächste Turnier in Senftenberg. Dieses findet am 15. Oktober 2016 in der Sporthalle am See statt.

Trainer Jens Schwarzer mit Milena und Gian Luca

Trainer Jens Schwarzer mit Milena und Gian Luca