Budo-Verein punktet in Berlin

Am heutigen Samstag, den 14. Mai kämpften unsere Judokas in Berlin um die nächsten Punkte in der Regionalliga. Es wurden die erwartet knappen und spannenden Kämpfe, dennoch konnten sich unsere Lausitzer für die Vorjahresniederlagen revanchieren. Als Tabellenletzter angereist, wollten die Lauchhammeraner um Team Kapitän Christopher Schwarzer unbedingt Punkte mit in die Heimat nehmen. Im ersten Kampf mussten die Lauchhammeraner gegen die Kampfgemeinschaft der Judoka aus Mecklenburg-Vorpommern ran. Dort konnten unsere Männer mit 5:2 siegen. Besonders stach dabei unser jüngstes Teammitglied, Luc Meyer, heraus. Der erst 15-Jährige feierte sein Debüt und konnte auch gleich gewinnen. Der starke Auftritt des Leichtgewichtlers lässt in der Zukunft noch viel von ihm erwarten. Des Weiteren konnten Emil Kosjanik, Christopher Schwarzer, Robert Strohschein und Paul Soch punkten.

In der nächsten Runde trafen die Judoka auf den Titelverteidiger und Gastgeber SC Bushido Berlin, gegen den die Heimniederlage (6:1 für SC Bushido) aus dem letzten Jahr noch tief saß. Deutlich gewillt sich zu revanchieren und weitere 2 Punkte mit nach Hause zu nehmen, gingen unsere Jungs wieder auf die Matte. Die Motivation und den Teamzusammenhalt konnte man deutlich sehen. Dieser spiegelte sich in den Einzelwertungen sowie der Gesamtwertung wider. So konnte man den Titelverteidiger 5:2 zu schlagen. Hier punkteten Nick Hatsch, Christopher Schwarzer, Robert Strohschein, Paul Soch und Henry Glock.

Glücklich und zufrieden konnten unsere Lauchhammeraner Judojungs mit 4 Punkten im Gepäck nach Hause fahren. Nun gilt es weiterhin, das Feld von hinten aufräumen, um am Ende wieder den Traum vom Edelmetall zu verwirklichen.

Kommt und unterstützt unsere Mannschaft beim Heimauftakt am 04.06.2016 – Beginn um 17.00 Uhr – in der Halle am Wehlenteich in Lauchhammer.