Auf dem Treppchen bei den Deutschen Meisterschaft in Herne

Am Samstag, dem 27. Februar 2016, nahm unser Judoka Max Henke bei den Deutschen Meisterschaft der U18 in Herne teil. Nach einem Freilos und zwei spannenden Kämpfen erreichte er das Halbfinale. Dort wartet der Nordostdeutsche Meister Kilian Ochs, auf den Max ebenfalls bei der NODEM getroffen war.
Das Halbfinale knapp gegen Kilian Ochs verloren, geht es nun mit aller Konzentration um Platz 3 . Nach nur kurzer Kampfzeit gegen Tom Blechschmidt konnte Max mit 2 sauberen Maki Komi Techniken gewinnen und freute sich über die Bronze-Medaille in der Gewichtsklasse bis 73 kg.

Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg und Daumen hoch!!

Weiterhin waren noch zwei Kämpfer der Regionalliga eindrucksvoll bei den Deutschen Meisterschaften der U18 vertreten! Jannik Bölke (-55 kg) erkämpfte sich einen starken 5. Platz! Luc Meyer (bis 50 kg) musste sich dieses mal im Finale geschlagen gegeben und konnte leider nicht erneut Meister werden. Die
Drei Gesichter die ihr euch merken solltet, denn diese werden bestimmt noch weiterhin viel von sich hören lassen!