Erste Plätze bei der NODEM 2016

Am 13.02.2016 fand die diesjährige Nordostdeutsche Meisterschaft der Altersklassen U18 und U21 statt. Startberechtigt waren alle Sportler, welche sich zuvor bei der Landesmeisterschaft qualifiziert hatten.

Im Altersbereich U18 ging Max Henke in der Gewichtsklasse bis 73 kg auf die Tatami. Er konnte sich bis in das Halbfinale kämpfen, nach dem Ende der vollen Kampfzeit musste sich Max geschlagen geben und stand im kleinen Finale um Platz 3. Die gewann er suverän und konnte sich über die Bronzemedaille freuen.

In der Altersklasse U21 starteten unsere Gastsportlerin Joanna Schulze (bis 52 kg) aus Finsterwalde und Marcel Kirbach (bis 100 kg).

Joanna hatte ihre Gegnerin sehr gut unter Kontrolle und konnte sich nach etwa 30 Sekunden bereits über ihre Goldmedaille freuen.

Marcel musste im ersten Kampf gleich über die komplette Kampfzeit sein Können beweisen. Leider unterlag er nur knapp dem späteren Erstplatzierten aus Berlin und musste sich in der Hoffnungsrunde durchbeißen. Die nächsten beiden Kämpfe konnte er immer vorzeitig mit Ippon beenden und freute sich zum Schluss über einen sehr guten 3. Platz.

Aus dem Regionalliga-Team starteten an diesem Tag auch Luc Meyer (1.Platz bis 50 kg),  Pascal Meyer (1.Platz bis 60 kg),  Nils Koch (1.Platz bis 66 kg), Emil Kosjanik (3. Platz bis 73kg) und Acland Wendt (5. Platz bis 73 kg).

Die Wettkampflisten können unter german-judo.de eingesehen werden.

Wir wünschen allen Qualifizierten viel Glück bei der Deutschen Meisterschaft U18 in Herne bzw. U21 in Frankfurt (Oder).