1. Platz bei den Scottish Open

Am Samstag den 16.01.2016 fanden im schottischen Edinburgh die Scottish Open statt. Mit dabei Christopher Schwarzer vom Budo-Verein Lauchhammer. Er reiste mit seinem neuen Bundesliga Verein – dem UJKC Potsdam – auf die Insel.

Er starte dieses mal in der Gewichtsklasse bis 90 kg und nun auch im Männerbereich, da er jetzt aus dem Juniorenbereich entwachsen ist. So ging er mit nicht all zu großem Druck in dieses Turnier. In seinem ersten Kampf, konnte er schnell unter Beweis stellen, dass er dennoch zu einem der Favoriten gehört. Nach gut einer Minute brachte er seinen mit Kontrahenten zu Fall, dieser gewann später noch die Altersklasse der Ü30. Im zweiten Kampf erwartete ihn ein kroatischer Gegner. Dieser Kampf musste über die komplette Zeit geführt werden, wo aber deutlich die Dominanz von Christopher zu sehen war. So hieß es nach 5 Minuten Kampfzeit wieder ein Sieg, denn auf der Anzeigetafel standen 3 Wertungen zu Gunsten des Lausitzers. Im Halbfinale lag er nach 8 Sekunden, dank einer enormen Unaufmerksamkeit, mit einem halben Punkt direkt zurück. So musste er in der restlichen Kampfzeit diesen Fehler wieder gut machen. Gemeinsam mit seinen erfahrenen Bundesligatrainer Mario Schendel gelang ihm das auch, mit mehren Strafen, nach gut 3 Minuten zwang er seinen Gegner zu einem schwerwiegenden Fehler. Diesen wusste Christopher zu nutzen und schickte auch diesen Gegner von der Matte.

Im Finale war der Lauchhammeraner super motiviert und fest entschlossen die Goldmedaille mit nach Deutschland zu nehmen. So konnte er nach einem Wurf mit Übergang zum Boden den Kampf vorzeitig und schnell beenden. Im Finale traf er auf den Gewinner aus der Altersklasse der U21. Am Ende des Tages konnte sich Christopher Schwarzer eine von den begehrten schottischen Medaille mit nehmen und stellte souverän unter Beweis, dass auch in der neuen Altersklasse und Gewichtsklasse mit ihm zu rechnen ist.